SPD-Wahlkampfauftakt: Tobias Handtke macht es „läuferisch“

Am 29. Mai 2012 startet Tobias Handtke, SPD-Landtagskandidat für den Wahlkreis 51, offiziell seinen Wahlkampf. Sein Ziel ist es, für Rosengarten, Neu Wulmstorf und Seevetal direkt in den Landtag einzuziehen. Unterstützung für diesen Tag erfährt er von Stephan Weil, dem SPD-Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten.

Zentrales Wahlkampfelement von Tobias Handtke ist eine Lauftour durch die drei Gemeinden unter dem Motto „143 km bis nach Hannover“. Diese Strecke legt Handtke bis zum 20. Januar 2013 zurück. In über 20 Etappen will er seinen Wahlkreis von Rübke bis Over/Bullenhausen zu Fuß erkunden und dabei das Gespräch zu den Bürgerinnen und Bürgern suchen. „In den vergangenen 16 Jahren meiner politischen Tätigkeit war es immer eine Stärke von mir, den Menschen auf Augenhöhe zu begegnen und ihnen zuzuhören. Von diesem Stil rücke ich nicht ab“, so der 36-Jährige. Dabei betonen die Sozialdemokraten aus seinem Wahlkampfteam, dass der Neu Wulmstorfer auch die Programmdiskussionen an den Infoständen führen möchte. „Alles wird dokumentiert und keine Frage bleibt unbeantwortet“, verspricht er. Bürgernähe und Menschlichkeit führten in Neu Wulmstorf dazu, dass Tobias Handtke die SPD als stärkste kommunalpolitische Kraft aufgebaut hat. „Mit diesem Einsatz soll es im gesamten Wahlkreis gelingen, die Menschen für ihn und damit für eine bürgernahe Politik zu gewinnen“, erklärt die 35-jährige Wahlkampfteamleiterin Svenja Stadler aus Seevetal.

Auf seiner Auftaktetappe über 7 km wird Tobias Handtke vom amtierenden Oberbürgermeister von Hannover Stephan Weil begleitet. Der Weg führt die Beiden vom Sportzentrum Bassental über den Hellbergweg zum SPD-Infostand am S-Bahn Haltepunkt Neu Wulmstorf und zurück. Sportbegeisterte sind herzlich eingeladen, die Beiden zu Fuß, per Fahrrad oder Inline-Skater zu begleiten. Der Treffpunkt ist Dienstag um 16.00 Uhr im Sportzentrum Bassental.