„Unser Rettungsschirm ist gute Bildung!“

Ein Bildungsgespräch am 28. August mit SPD-Landtagskandidat Tobias Handtke „Unsere wirtschaftliche und soziale Zukunft hängt ganz entscheidend von der Qualität unseres Bildungssystems ab“, sagt Tobias Handtke (36), SPD-Landtagskandidat aus Neu Wulmstorf. „In meinem politischen Denken steht die Sorge um eine gute und gerechte Bildung unserer Kinder deshalb an erster Stelle. Gute Bildung ist unser Rettungsschirm!“

Tobias Handtke

Um Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger an der bildungspolitischen Programmgestaltung der SPD in Niedersachsen teilhaben zu lassen, lädt Handtke jetzt zu einem Bildungsdialog ein:

am Dienstag, 28. August 2012,
um 19:30 Uhr im Ratskeller (Kartoffelhaus „papas“)
in Neu Wulmstorf, Bahnhofstraße 39

„Ich möchte mit allen schulpolitisch Interessierten ins Gespräch kommen und erfahren, wo der Schuh drückt“, so der dreifache Familienvater Handtke. Politik müsse die Frage beantworten, was wirklich wichtig ist, welche Prioritäten gesetzt werden sollen. Aus diesem Grund ist dem Landtagskandidaten Handtke eine Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an der Programmgestaltung der SPD ein besonderes Anliegen. „Ziel dieses Dialogs ist es unter anderem, ganz konkret wichtige Forderungen für den Bereich Bildung zu formulieren und möglichst in das sozialdemokratische Regierungsprogramm einfließen zu lassen“.

Für Tobias Handtke gibt es im Bereich Bildung vor allem drei prägnante Aufgaben: Erstens die Förderung Integrierter Gesamtschulen, zweitens den Ausbau von Ganztagsschulen sowie drittens die schrittweise Reduzierung der Klassengrößen, damit die individuelle Förderung des Kindes gestärkt wird. Das und einiges mehr wird die SPD in Niedersachsen bildungspolitisch ab dem 20. Januar 2013 in Angriff nehmen. „Aber jetzt freue ich mich auf den Austausch mit den Menschen vor Ort und bin gespannt auf Meinungen und Argumente“, betont Handtke.