SPD-Landtagskandidat Tobias Handtke sucht das Gespräch mit Tierschützern

Am 22.9.2012, um 14.00 Uhr ist Tobias Handtke an einem Ort anzutreffen, der zu Diskussionen anregt: in der Nähe des Laboratorium für Pharmakologie und Toxikologie in Neu Wulmstorf-Mienenbüttel. Hier trifft er Sabine Brauer von „Lobby Pro Tier“ (www.lobby-pro-tier.de), um sich mit ihr über aktuelle Themen in Bezug auf Tierschutz und -versuche auszutauschen. Das Thema Tierschutz hatte Tobias Handtke bereits im Kommunalwahlprogramm für die Gemeinde und den Kreis mit eingebracht.

Dieses und andere Punkte, die gerade der „Lobby Pro Tier“ am Herzen liegen, werden in dieser Stunde angesprochen und diskutiert. Für die Politik oft ein Tabu-Thema. Für Handtke eine Angelegenheit, die ihm
am Herzen liegt und der er sich stellt. Diesem Dialog schließt sich auch Bürgermeister Wolf Rosenzweig an. Interessierte Gäste sind jederzeit herzlich eingeladen, zu zuhören und mitzudiskutieren.

Die 12. Etappe: 18 Kilometer – die Nord-Süd-Achse einmal bergab!
Nach einem intensiven Gedankenaustausch tritt der SPD-Landtagskandidat gegen 15.00 Uhr seine bisher längste Etappe an. Sie führt ihn von Mienenbüttel über Elstorf, Neu Wulmstorf bis nach Rübke und umfasst knapp 18 Kilometer. „Es sind alle herzlich eingeladen, mich auf dieser Strecke zu begleiten oder auf dem Weg dazu zustoßen. Natürlich auch gerne mit dem Rad”, so Handtke.

Das Ziel für diesen Tag ist das Grundstück vom Rübker Ortsvorsteher Uwe Klindworth in der Buxtehuder Straße 48. Hier stehen Grillwürste und Getränke bereit und Tobias Handtke lädt zum politischen Klönschnack ein. „Die Strecke wird ein hartes Stück Arbeit, aber wie in der Politik kommt es auf die Ausdauer und einen langen Atem an. Kurze Sprints sind auch dort oft nur laue Lüftchen”, meint Tobias Handtke.