Tobias Handtke gibt seine „Aufstellung“ bekannt.

Ausrichtung ist offensiv und mit hundertprozentigem Einsatz

Aufstellung von Tobias Handtke
Aufstellung von Tobias Handtke

„Sportlich“ gibt der SPD-Landtagskandidat Tobias Handtke seine Themen und damit sein „Team“ für die anstehende Landtagswahl am 20. Januar bekannt. 11 Positionen sind mit Zielen und Aussagen besetzt. Für Handtke sind dies die wichtigen Zukunftsthemen für seinen Wahlkreis und die niedersächsische Landespolitik.

Im Tor steht für Handtke die konsequente Umsetzung der Energiewende. Eine Herausforderung, die uns die kommenden Jahrzehnte beschäftigen wird. Bemühungen und Anstrengungen müssen aus den verschiedenen Bereichen hier gebündelt werden.

Die Abwehr leistet die Aufbauarbeit. Grundlage für eine erfolgreiche Politik sind optimale Bildungsvoraussetzungen. Alle Kinder haben alle Chancen verdient. Nur wenn alle „mitspielen“, können zukünftige Anforderungen gemeistert werden. Lernfreude statt Lerndruck gilt es zu vermitteln. Mit ausreichenden Krippen- und Kitaplätzen werden dazu die ersten Voraussetzungen geschaffen. Die Würde vieler Arbeitnehmer, die trotz eines Vollzeitjobs Hartz IV beantragen müssen, gilt es durch faire Löhne in einer starken Wirtschaft wieder herzustellen. Forschung und Wissenschaft braucht dieses Land und dazu wollen wir Studiengebühren als Hürde im System abschaffen.

 

Mit diesen Werten und den richtigen Politikansätzen werden im Mittelfeld die Bälle verteilt und ein erfolgreiches Spiel aufgezogen. Kreativität entsteht durch Freude und freiwilligen Einsatz. Ehrenamtliche verdienen unseren Respekt, ihr Wirken hilft Menschen und bringt mehr Lebensqualität vor Ort. Wenn wir dazu den Lärmschutz und damit den Gesundheitsschutz ernst nehmen, handeln wir im Sinne der Bürger.

Die Außenpositionen halten das Spiel zusammen und erinnern uns an moralische und humanitäre Werte, die wir generationsübergreifend erfassen müssen. Der Tierschutz geht einher mit dem Verbraucherschutz und ist ein Abbild einer zivilisierten Gesellschaft. Die soziale Teilhabe für alle Generationen mahnt uns, dass wir alle Generationen im Blick und den inklusiven Gedanken weit nach vorne bringen wollen.

Das Wirken und Handeln von Politik und damit der gesamte Spielaufbau mit seinen Kompromissen und Hürden können wir nur durch einen verständigen Bürgerdialog erfolgreich gestalten. Gleichzeitig brauchen wir zur Vollendung starke Kommunen, die finanziell so ausgestattet sein müssen, dass angeschobene Investitionen auch nachhaltig finanziert werden können und Verbesserungen auch dort ankommen, wo es sein muss. Vor Ort bei den Bürgerinnen und Bürgern.

Hundert Prozent Einsatz für die nächsten fünf Jahre ist mein Versprechen. Ich hoffe, von den Wählerinnen und Wählern dafür ausreichend Stimmen zu bekommen und natürlich auch Stimmen für meinen „Verein“ – der SPD. Fußball und Politik haben einige Parallelen. Das Spielfeld ist begrenzt und es gibt klare Regeln. Aber mit Fairness, Engagement, Kreativität sowie unermüdlichen Einsatz kann man viel bewegen. Dafür stehe ich.

Hand drauf!