SPD Neu Wulmstorf – Bedürfnisse der Bürger im Blick

Nach ersten Presseberichten wird über Möglichkeiten der Ansiedlung eines Famila Verbrauchermarktes auf dem ehemaligen "Meyn-Gelände" an der B 73 bereits öffentlich spekuliert. Seitens der SPD-Gemeinderatsfraktion wurde der Umstand einer ausfallenden Gemeinderatssitzung gleich genutzt, um sich von zwei führenden Vertretern des Unternehmens deren Konzept zur Ansiedlung eines Famila Verbrauchermarktes in Neu Wulmstorf einmal vorstellen zu lassen.

Tobias Handtke
Vorsitzender SPD Gemeinderatsfraktion Neu Wulmstorf

 Neben der weiteren Attraktivitätssteigerung vor Ort könnte mit dem Projekt von 8 Millionen Euro Investitionsvolumen an der B73 eine stärkere Kaufkraftbindung erzielt werden.

Wir sehen hier Chancen für eine Weiterentwicklung des Handels in Neu Wulmstorf, die aber noch Hürden zu nehmen hat," erklärt der Fraktionsvorsitzende Tobias Handtke das Ergebnis nach einer ersten Beratung.
Der entstehende Eindruck einer übermächtigen Konkurrenzsituation für die Bahnhofstraße könnte nach Meinung der Sozialdemokraten zum Beispiel durch den Ausschluss von weiteren kleineren Einzelshops unter dem Dach des Verbrauchermarktes ausgeschlossen werden, ohne den öffentlichen Beratungen vorgreifen zu wollen.

Vor allem aber die verkehrliche Anbindung über die Liliencronstraße an die vielbefahrende B 73 verlange nach intelligenten Lösungen. Hier käme es bereits heute zur Rushhour Zeiten zu größeren Rückstauungen in diesem Bereich, erläutert Tobias Handtke. Weiterhin gilt es eine richtige Gewichtung im Angebot des Nonfood Bereiches mit dem Investor abzustimmen. Grundsätzlich gelte es aber nichts bereits im Vorwege auszuschließen. Zudem ist unsere Politik darauf ausgerichtet so oft und soweit es immer rechtlich möglich ist, die Öffentlichkeit an solchen Entscheidungen direkt mit zu beteiligen.“ So Handtke weiter. Daraus folgt die Position der SPD-Gemeinderatsfraktion jetzt die nächsten Planungsschritte einzuleiten. "Mit dem gegebenen Signal ein Verfahren zur möglichen Änderung des heute gültigen Bebauungsplans einzuleiten, wird dieses Projekt der Ansiedlung eines Famila Verbrauchermarktes im zuständigen Bau-, Planung- und Umweltschussausschuss in öffentlicher Sitzung beraten werden," so Ausschussvorsitzender Thomas Grambow. Bereits im Vorwege und damit noch als Ergänzung wird die SPD-Gemeinderatsfraktion eine hierzu öffentliche Veranstaltung bereits am Freitag, d. 1. November um 19:00 Uhr im Kartoffelhaus „papas“ durchführen.

„Wir wissen, dass der Wunsch nach einem z.B. Textilgeschäft oder einem Geschäft für elektronische Medien weiterhin ganz oben auf der Liste vieler steht, müssen aber erkennen, was zur Zeit möglich ist und welcher Investor auch bereit ist in unseren Standort zu investieren. Wir sehen jetzt beschriebene Chancen und halten die allein weiter abwartende Haltung für die schlechteste aller Varianten,“ erklärt Tobias Handtke den jetzt gemachten Vorstoß seiner Fraktion und hofft mit diesem Angebot zur Durchführung einer öffentlichen Veranstaltung auch dem Bürgerwillen vor Ort zu entsprechen.

Tobias Handtke
Vorsitzender SPD Gemeinderatsfraktion Neu Wulmstorf