„Medizinischer Fortschritt und der Wert eines Lebens? Tierversuche notwendig? – sinnvoll? – ethisch vertretbar?“

Info-Veranstaltung der Neu Wulmstorfer SPD und Grünen und der Initiative „Lobby pro Tier“ zum Thema: „Medizinischer Fortschritt und der Wert eines Lebens? Tierversuche notwendig? – sinnvoll? – ethisch vertretbar?" Am Freitag 10. Januar um 19:30 Uhr im Café ProVita am Marktplatz MPC in Neu Wulmstorf

Tobias Handtke (SPD), Sabine Brauer (Lobby pro Tier), Joachim Franke (Bündnis 90 / Die Grünen)

Gleich zu Jahresbeginn widmen sich die Ortsvereine der SPD und der Grünen aus Neu Wulmstorf gemeinsam einem sehr sensiblen Thema: Es geht um die Frage, wie notwendig und sinnvoll sind Tierversuche in der Medizin? Angestoßen hat diesen Abend die Initiative „Lobby pro Tier“ mit ihrer Initiatorin Sabine Brauer. Sie hat den Kontakt hergestellt zu Chefarzt Dr. med. Wolf-Dieter Hirsch, Facharzt für Chirurgie, Muldenthal Kliniken Grimma, und langjähriges Vorstandsmitglied der bundesweiten Vereinigung „Ärzte gegen Tierversuche e. V.“.

SPD Fraktionsvorsitzender Tobias Handtke, der während des Landtagswahlkampfes 2012 Dr. Hirsch bereits in Rosengarten zuhören durfte, freut sich, dass es durch Sabine Brauer gelungen ist, nun auch den Bürgerinnen und Bürgern in Neu Wulmstorf dieses Informationsangebot vor Ort machen zu können. „Es geht nicht um den moralischen Zeigefinger, sondern um die Bereitschaft sich als Individuum auch mit unbequemen Fragen in unserer Gesellschaft zu beschäftigen, “ erklärt Handtke und sieht die Politik in Neu Wulmstorf durch die Niederlassung einer Tierversuchsanstalt in Mienenbüttel im Besonderen gefordert hier Aufklärung zu betreiben. Für Joachim Franke von den Grünen ist das Thema Tierschutz natürlich ein Dauerbrenner. „Keine Partei hat in den vergangenen Jahrzehnten so viel zum Schutz von Natur und Tieren beigetragen wie die Grünen und dafür gilt es natürlich auch in Zukunft einzutreten,“ erklärt der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Neu Wulmstorfer Gemeinderat.

„Wer also bereit ist Denkanstöße zuzulassen und eine andere Sicht der Dinge auf die Notwendigkeit von Tierversuchen erläutert bekommen möchte, ist herzlich eingeladen“, erklären die Veranstalter abschließend und freuen sich über viele interessierte Gäste.

Tobias Handtke
Für die Organisatoren