SPD Neujahrsgrillen in Neu Wulmstorf – 500 Euro Spendengeld für das MGH Courage

Gemeinsam mit dem Gemeinderatsfraktionsvorsitzenden Tobias Handtke, dem Ortsvereinsvorsitzenden Thomas Grambow und Neu Wulmstorfs Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig hatte die SPD Neu Wulmstorf zum 3. traditionellen Neujahrsgrillen geladen – und viele, viele Gäste aus der Region kamen! Privatleute, Geschäftsleute, Ehrenämtler ortsansässiger Vereine und Verbände und Parteifreunde.

Spendenübergabe an das MGH Courage – (v.l.) Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig, Tobias Handtke, Doris Oetken und Petra Meissner vom MGH und Thomas Grambow; Bild von Bernd Boesert

Bei Grillwurst und Punsch wurde locker geplaudert, nicht nur, aber natürlich auch politisch, denn der Neujahrsempfang stand auch im Zeichen der bevorstehenden Wahlen am 25. Mai: mit Wolf Rosenzweig kandidiert Neu Wulmstorfs amtierender Bürgermeister für eine zweite Amtszeit, sein 1. Stellvertreter Thomas Grambow ist zurzeit als SPD Spitzenkandidat für die Landratswahl „on Tour“. Dieser hat bereits hunderte von Haustürbesuchen absolviert und wusste spannend zu berichten über seine Begegnungen mit den Menschen in seinem Wahlkreis.

„Es ist für mich eine ungemein wertvolle Erfahrung, Anregungen, Wünsche, Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger direkt mit ihnen besprechen zu können“, so Thomas Grambow. Nicht nur mit Worten Bürgernähe zu verkünden, sondern vor Ort und persönlich ansprechbar zu sein – das ist eines seiner Hauptanliegen. Ebenso wie sein Engagement für soziale Zwecke: als Schirmherr der Aktion JEDER ERUO HILFT! hatte er, wie schon im letzten Jahr, zum Neujahrsgrillen ein Sparschwein aufgestellt, dessen Inhalt dem MGH Courage für den Erhalt des „Pädagogischen Mittagstisches“ übergeben werden konnte.

Mithilfe von Sonderspenden der Unternehmen Berufsbekleidung Buxtehude und Maler Dirk Ringel/Rübke sowie Magazin BLITZaktuell-Herausgeber Jochen Kurz konnte ein Spendenergebnis von 500,00 Euro erzielt werden. „Damit sind wir wieder einen Schritt weiter auf dem Weg zum Erhalt unseres Mittagstisches“, freuten sich MGH Courage-Leiterin Dr. Constanze Hock-Warmuth und Team. Bürgermeister Rosenzweig freute sich mit: „Gemeinsam die Zukunft gestalten heißt auch, gemeinsam für andere Menschen da zu sein …!“, lobte er, und wünschte sich. „Weiter so …!“.