Stundentakt und neue Haltestelle für Busse nach Elstorf

PRESSEMITTEILUNG der SPD Gemeinderatsfraktion Neu Wulmstorf SPD freut sich über den erfolgreichen Einsatz für neue Querunghilfen Gleich zwei Neuerungen wird es ab dem 4. August für die Busfahrgäste nach Elstorf geben. Zum einen wird ein Stundentakt vom Bahnhof Neu Wulmstorf nach Elstorf eingeführt. Dazu wurde der Fahrplan der Linie 4039 so angepasst, dass in Kombination mit der Linie 4038 ab dem 4. August in der Woche von 13:25 Uhr bis 21:25 Uhr alle Stunde ein Bus nach Elstorf fährt.

Jürgen Waszkewitz, der die SPD im Arbeitskreis ÖPNV vertritt, dazu: „Ich habe seit einiger Zeit gedrängt, die Abfahrten zu einem reinen Stundentakt zu organisieren. Denn ich bin überzeugt, dass ein gutes ÖPNV-Angebot auch einfach nutzbar sein muss. Einfach zu merkende Abfahrtszeiten gehören dazu. Daher freue ich mich, dass diese Anregung nun umgesetzt wird.“

Eine weitere Neuerung ist die Haltestelle Wesenberg, die ab dem 4. August angefahren wird. Mit dieser Haltestelle am Ortsausgang des Kernortes Richtung Elstorf erhält das Sportzentrum Bassental erstmalig Anschluss an das Busnetz.

Im Zuge des Baus dieser Haltestelle wurde auch eine Querungshilfe erstellt, um ein sicheres Überqueren der L235 zu ermöglichen. „Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer liegt uns sehr am Herzen“, so Tobias Handke, Fraktionsvorsitzender der SPD in Neu Wulmstorf, „daher haben wir uns für diese schon so lange benötigten Querungshilfen eingesetzt, nicht nur am Bassental, sondern auch in Rade und Mienenbüttel. Dieser Erfolg freut uns sehr und ist im Sinne der Bürgerinnen und Bürger“

 

Jürgen Waszkewitz

SPD Ratsmitglied und Mitglied im AK ÖPNV

Dokumente