Was ein Wirtschaftspolitiker dazu sagt

Mit der Frage „Fracking bei uns?“ wird sich der SPD-Bundestagsabgeordnete und Wirtschaftspolitiker Bernd Westphal am Montag, 5. Dezember 2016, um 19 Uhr im Fleester Hoff, Winsener Landstraße 52, in Seevetal-Fleestedt bei einer Diskussionsveranstaltung befassen. „Wir reden hier im Landkreis nun schon sehr lange über Fracking“, so die einladende Abgeordnete Svenja Stadler. „Ich finde es daher nur angemessen, das Fracking-Gesetz einmal aus wirtschaftspolitischer Sicht betrachten zu lassen.“

Bernd Westphal, MdB

Westphal ist Sprecher der SPD-Arbeitsgruppe Wirtschaft und Energie und kommt aus Hildesheim.

Das in diesem Jahr verabschiedete Fracking-Gesetz ist laut Bundesumweltministerin Barbara Hendricks eines der strengsten der Welt. „Unkonventionelle Fracking-Vorhaben sind in Deutschland damit bis auf weiteres nicht zulässig“, hieß es nach der Verabschiedung in einer Stellungnahme Hendricks. Die Lösungen hinsichtlich des Umwelt- und Gesundheitsschutzes seien in dem Gesetz sogar noch einmal deutlich hervorgehoben worden.