Neujahrsempfang 2017 der SPD im Landkreis Harburg

„Wenn Sie mich fragen, was wir in den nächsten Jahren brauchen, dann sind das für die Bürgerinnen und Bürger weniger Probleme, sondern tatsächlich mehr Lösungen. Heißt: Mehr und dabei verlässliche Entscheidungen vonseiten der Politik“, sagt Thomas Grambow, Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Landkreis Harburg auf dem Neujahrsempfang der SPD vor rund 200 Gästen, die am 15.01.2017 in den Alten Geidenhof in Hanstedt gekommen waren.

Thomas Grambow
Vorsitzender SPD Unterbezirk Kandkreis Harburg
Bild: Maxim Podlewskich
Smalltalk vor der Begrüßung,,, Bild: Manfred Lohr
Unterbezirksvorsitzender Thomas Grambow begrüßt die zahlreich erschienenen Gäste im "Alten Geidenhof" in Hanstedt Bild: Manfred Lohr
Unser Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler bei ihrem Grußwort Bild: Manfred Lohr
Kreistags Fraktionsvorsitzender Tobias Handtke bei seinem Grußwort

Zwei Punkte waren Grambow in seiner Rede besonders wichtig. Zum einen das bezahlbare Wohnen bei uns im Landkreis und zum anderen der Ausbau der Wirtschaft hier vor Ort. Grambow zum Thema Wirtschaft: „Meine Anregung: Wir setzen viel stärker auf unsere wirtschaftliche Leistungsfähigkeit im Landkreis – und das gerne in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Harburg.“

Hauptrednerin auf den Neujahrsempfang war die SPD-Generalsekretärin Katarina Barley. Sie stimmte die Genossinnen und Genossen in ihrer Rede „Jahr der Entscheidungen in Deutschland und Europa“ auf die kommenden wichtigen Wahlen ein und betonte, wie wichtig die Sozialdemokratie für den Zusammenhalt in der Gesellschaft sei.

Grußworte hielten der Europaabgeordnete und Vorsitzende des Handelsausschusses Bernd Lange sowie die Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler. Tobias Handtke, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion machte in seinem Grußwort deutlich, wie wichtig es sei, eine klare, einfache Sprache in der Politik zu verwenden, damit sie für alle verständlich sei.