Handtke: „Ich möchte die Anregungen und Sorgen der Polizistinnen und Polizisten hier vor Ort mit nach Hannover nehmen und lösen.“

Tobias Handtke Bild: Gabi Rottes

Zur Pressekonferenz von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Innenminister Boris Pistorius (SPD) zur Vorstellung des Themenbereichs „Innere Sicherheit“ des vorläufigen Wahlprogramms der SPD-Niedersachsen am heutigen Tage in Hannover, erklärt Tobias Handtke, Landtagskandidat und Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion:
„Ich freue mich sehr, dass Ministerpräsident Stephan Weil und Innenminister Boris Pistorius die Polizistinnen und Polizisten mit mehr modernem Gerät ausstatten und den nicht zu verkennenden gefährlichen Einsatz der Polizeikräfte finanziell über das Stellenhebungsprogramm honorieren werden.“
„In Niedersachsen gibt es so viele Polizisten wie niemals zuvor. Durch die Aufstockung auf mehr als 21.000 Stellen hat Rot-Grün gezeigt, dass ihnen die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger wichtig ist“, so Handtke. „Die Unterbesetzung und die Vernachlässigung während der schwarz-gelben Regierungsjahre sind somit bereits vielerorts beseitigt worden.“ Doch darauf wird sich die SPD nicht ausruhen. Handtke: „Es ist wichtig, dass die zusätzlichen 1.000 Stellen in der kommenden Legislaturperiode geschaffen werden. Damit wird der Streifendienst weiter entlastet. Das ist gerade hier im Landkreis Harburg dringend notwendig. Deshalb muss die Verteilung zukünftig auch besonders in unserem Landkreis spürbar ankommen.“ „Ich bin mit den Polizeikräften und Gewerkschaften vor Ort in Kontakt und höre mir ihre Sorgen und Probleme, die hier im Polizeialltag anfallen, an. Es ist wichtig, dass der Landkreis wieder einen Landtagsabgeordneten aus Neu Wulmstorf, Seevetal und Rosengarten bekommt, der von hier ist und mit den Einsatzkräften redet“, so Handtke. „Ich möchte die Anregungen und Sorgen der Polizistinnen und Polizisten mit nach Hannover nehmen und lösen.“
Tobias Handtke an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Polizei im Landkreis Harburg: „Sie können gewiss sein, dass ich mich für Sie hier vor Ort einsetze und berücksichtigt werden muss, dass wir in unserem Landkreis aufgrund der Nähe zu Hamburg besondere Herausforderungen haben.“
Tobias Handtke

 

Kandidat für den Niedersächsischen Landtag
Tobias Handtke, Theodor-Heuss-Str. 111C, 21629 Neu Wulmstorf,
Tel.: 0151/23097091, E-Mail: info@nulltobias-handtke.de
Pressekontakt
Sabine Brauer, Telefon 04168-9198760, brauer@nullspd-neuwulmstorf.de

 

20170818-PM-Tobias_Handtke-Innere_Sicherheit