UNSERE ALTERNATIVE HEIßT SOLIDARITÄT!

Liebe Genossin, lieber Genosse, liebe Freunde*Innen, liebe Unterstützer*Innen, Ausgrenzung, Hass, Hetze und Gewalt gegen Geflüchtete, Andersgläubige, Migranten und Anderslebende sind keine Kavaliersdelikte. Rassisten bedrohen unsere Freiheit und unsere Demokratie. Wir wollen ein starkes Signal setzen für ein buntes Neu Wulmstorf - gegen Rassismus und Faschismus.

Am Samstag, 17. März 2018, von 10:30 Uhr – 12:30 Uhr auf dem Marktplatz in Neu Wulmstorf, Bahnhofstraße, gegenüber dem Rathaus,

werden wir deshalb auch bei uns in Neu Wulmstorf Flagge zeigen. Lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen für ein solidarisches Miteinander.

Das Netzwerk „Willkommen in Neu Wulmstorf“ und die SPD Ortsverein Neu Wulmstorf, unterstützt von Kirchen und Privatpersonen, freuen sich auf zahlreiche Beteiligung und schöne Gespräche auf dem Marktplatz. Eingeladen zu Gesprächen, Kaffee, Kuchen, Infos, Musik und mehr sind alle Bürger/innen, die ein Zeichen gegen Rassismus und rechte Hetze setzen möchten. www.aufstehen-gegen-rassismus.de

Zeitgleich ist zum ersten Mal ein Schweigemarsch unter dem Motto „Merkel muss weg!“ angemeldet. Hierzu findet Ihr im Anhang einen Artikel aus dem Buxtehuder Tageblatt vom 14.03.2018. Der Artikel ist vom Buxtehuder Tageblatt freigegeben zur Nutzung.

Lasst uns den Anfängen wehren und eine starke und bunte Seite von Neu Wulmstorf und dem Landkreis zeigen. Deshalb freuen wir uns, wenn auch Du am Samstag den Weg nach
Neu Wulmstorf findest. Wer mag, darf auch gern Kaffee oder Kuchen mitbringen.

Solidarische Grüße
Thomas Goltz, Sabine Brauer, Lutz Hinze
Für den Vorstand des Ortsvereins Neu Wulmstorf

Einladung zum Aktionstag